You are currently viewing Cem Özdemir und David Schraven.

Cem Özdemir und David Schraven.

Was sie gemeinsam haben.
Ein Kommentar von Birgit Medlitsch.

Viele kennen David Schraven nur als Gründer von Correctiv. Als solcher hat er in den letzten Wochen sogar in Österreich Bekanntheit erlangt.

Wir finden ihn seit 2014 bei der Correctiv – Recherchen für die Gesellschaft Gemeinnützige GmbH und seit 2015 bei der Correctiv – Verlag und Vertrieb für die Gesellschaft UG.

Nun war und ist David Schraven nicht nur bei Correctiv zu finden – es gibt da auch noch andere Unternehmen und einen Verein.

So zum Beispiel in der Marktviertel Cafe UG (seit 2020), dem Verlag 2. Feder Verlags und Vertriebs GmbH (2004-2016), dem B. Institut für Digitale Bildung UG (seit 2019), der Özgürüz Press GUG (seit 2021) und zu guter letzt in einem Verein mit dem Namen „Özgürüz Wir sind frei e.V.“, von 2021 bis 2023.

Die Satzung dieses Vereins wurde am 22.2.2021 errichtet. Der Verein dann nach etwas mehr als 2 Jahren am 4.7.2023 wieder aufgelöst

Im Vorstand dieses Vereines findet man nicht nur David Schraven, sondern auch Cem Özdemir.

Sie haben richtig gelesen. Der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft der Bundesrepublik Deutschland, Cem Özdemir, war neben David Schraven Vorstand in diesem Verein. Cem Özdemir ist seit 8.12.2021 Bundesminister.

Nun haben wir in den letzten Tagen einiges über die Kontakte zwischen der Plattform Correctiv und Personen aus Regierungskreisen gehört und gelesen: Ganz konkret geht es um Bundeskanzler Olaf Scholz sowie Bundesinnenministerin Nancy Faeser, die beide laut Medienberichten mit Vertretern von Correctiv innerhalb der letzten Wochen und Monate Kontakt hatten.

Es sieht so aus, als würden sich Cem Özdemir und David Schraven, der Gründer von Correctiv, nahestehen. Wie nah können wir nicht beurteilen. Doch finden wir es sehr bedenklich, dass ein Minister auch Vorstand in einem Verein ist, in welchem sich auch David Schraven von Correctiv im Vorstand befindet.

Schreibe einen Kommentar